Veronika Bickel · Panoramastr. 16 · 74226 Nordheim · Tel: 0 71 33 / 20 37 19 · email: info@hunde-reha-zentrum.de
Lymphdrainage

Eine Lymphdrainage wird bei Erkrankungen angewandt, die mit Schmerzen, Narbenverhärtung, Lymphgefäßentfernungen und Ödeme zu tun haben.
Auch bei Lähmungsödemen und Inaktivitätsstauungen ist die Lymphdrainage erfolgreich einsetzbar.

Folgende Anwendungsgebiete sind hier im Überblick aufgeführt:

- sekundäres Lymphödem (erworben)
- primäres Lymphödem ( angeboren)
- Lähmungsödem
- Schmerzen
- Lymphgefäßentfernung
- Narbenverhärtung, Narbenschwellung
- Inaktivitätsödem
- Verbrennungsödem

Bei der Lymphdrainage ist es sehr wichtig, dass der Hund eine entspannte Haltung einnimmt, dass die Lymphgefäße besser arbeiten können.